Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Wirkometer, die Mitmachkampagne „Engagement macht stark!“, der Erklärfilm der BürgerStiftung Hamburg zu Patenschaften, das bundesweite Aktionsbündnis „Freischwimmen21“ – wecken diese Schlagworte Interesse? Dann viel Spaß und Wissenserwerb in unserer Rubrik „Tipps und Hinweise für das ehrenamtliche Engagement“

 

Wirkometer: Wegweiser für Engagierte
Das Angebot von PHINEO, dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungsinstitut für wirkungsvolles und gesellschaftliches Engagement, und der DFL- Stiftung will Menschen dabei helfen, sich noch gezielter und wirkungsvoller zu engagieren – egal, ob diese ehren- oder hauptamtlich arbeiten. Als Einstieg in das Thema Wirkung gibt der digitale 10-Minuten-Wirkungscheck kostenlos und anonym eine kurze Orientierung darüber, wo Engagierte und ihre Projekte stehen, was sie brauchen und worauf sie achten sollten. Ein guter Einstieg in das komplexe Thema Wirkung. Mehr Infos

@meinEngagement: Zeigen Sie Ihr Profil!
Seit Juni 2014 berichten Menschen, Organisationen und Initiativen, die sich gesellschaftlich engagieren, jeweils eine Woche lang über das Twitterprofil @meinengagement über ihr Engagement oder ihre Arbeit im Themenfeld. Woche für Woche wird das Twitterprofil weitergereicht und so die vielseitige Engagementlandschaft für alle sichtbar gemacht. Das Twitterprojekt wird im Rahmen des Projektes „Engagiert Rotiert“ von Engagement Global gGmbH und dem Bundesnetzwerk Bürgerengagement angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich. Mehr Infos

„Patenschaften – Einfach erklärt“
Der gleichnamige Erklärfilm in einfacher Sprache, u.a. gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, erklärt, was eine Patenschaft ist und zeigt, wie Mentor*innen im Alltag unterstützen können. Der Film wird von der BürgerStiftung Hamburg anderen Projekten auf Anforderung kostenlos als Datei zur Verfügung gestellt. Als digitaler Baustein, z.B. als Teil einer Präsentation, in Einzelgesprächen oder Workshops, ist er in der Arbeit mit Mentoringpatenschaften vielseitig einsetzbar. Er kann angefordert werden unter landungsbruecken@buergerstiftung-hamburg.de. Hier können Sie mal reinschauen.

Mitmach-Kampagne „Engagement macht stark!“: Engagementkalender freigeschaltet
Die Vielfalt und Bedeutung von Engagement sichtbar machen und würdigen – Das ist das Ziel der „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“, die am 10. September feierlich eröffnet wird. Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) richtet bereits zum 17. Mal die bundesweite Mitmach-Kampagne „Engagement macht stark!“ aus. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist „Engagement und Inklusion“. Der Engagementkalender zur Kampagne ist nun freigeschaltet und kann mit Ideen und Projekten, Veranstaltungen und Beiträgen gefüllt werden. Das Kampagnenteam unterstützt die Vorhaben mit einem Aktionspaket, wie verschiedene Kampagnen-Logos, Vorlagen für Newsletterbeiträge und Social-Media-Kanäle etc., als Download. Weitere Infos

Das freiwillige Engagement in Deutschland ist gleichbleibend hoch
So lautet die Grunderkenntnis des kürzlich veröffentlichten 5. Deutschen Freiwilligensurveys, der das freiwillige Engagement im Jahr 2019 abbildet. 28,8 Millionen Menschen, das sind 39,7 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren in Deutschland, engagierten sich laut Bericht freiwillig, Frauen engagierten sich dabei genauso häufig wie Männer. In allen Altersgruppen hat demnach seit 1999 der Anteil der freiwillig Engagierten zugenommen, am stärksten in der Gruppe der über 65-Jährigen. Dabei „spendeten“ Engagierte in 2019 weniger Zeit für ein Engagement als vor 20 Jahren und mehr als 50% der Engagierten nutzte das Internet aktiv im Rahmen ihres Engagements. Diese und weitere Ergebnisse der in 5-Jahres-Abständen durchgeführten repräsentativen Befragung können Sie im Kurzbericht „Freiwilliges Engagement in Deutschland“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend nachlesen.

 „Freischwimmen21“: Bringen Sie Kinder und Jugendliche in Bewegung
Das bundesweite Aktionsbündnis „Freischwimmen21“ ruft alle zivilgesellschaftlichen Organisationen – Stiftungen, Vereine und Initiativen – auf, mit einem bunten außerschulischen Programm ab den Sommerferien Kinder und Jugendliche aus der „Pandemiestarre“ wieder in Bewegung und Spaß zu bringen. Ab jetzt werden jeden Dienstag um 16 Uhr per Zoom Hintergründe und Ziele dieser bundesweiten Initiative für das zivilgesellschaftliche Engagement erklärt und Gelegenheit für Rückfragen gegeben. Freischwimmen21 ist eine Initiative von Stiftungen für Bildung e.V. in Kooperation mit dem Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands und der GLS Treuhand / Zukunftsstiftung Bildung und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Infos

 Neue Veranstaltungsreihe: #DSEE erklärt die Mitgliedergewinnung
Am 13. Juli 2021 startet die neue vierteilige Online-Seminarreihe „Mitgliedergewinnung“ der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE). Wenn Sie auf der Suche nach neuen Freiwilligen sind, die sich zudem noch längerfristig engagieren, dann finden Sie hier zahlreiche Infos, Tipps und Tools, wie das gelingen kann. In Zusammenarbeit mit dem Sozialhelden e.V. werden u.a. Themen wie gelingendes Community Management, Werbung neuer Zielgruppen, barrierefreie Angebote sowie Werkzeuge und Strategien der digitalen Kommunikation vorgestellt und diskutiert. Die Online-Seminarreihe ist kostenlos. Weitere Infos

 

 

 

 

Neuste Beiträge