Am 2. Februar 2021 wurden mit dem Beschluss der Landesregierung NRW für die nächsten vier Jahre Mittel in Höhe von 24 Millionen Euro zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zur Verfügung gestellt. Mit vier Millionen Euro sollen bereits in diesem Jahr vier Schwerpunkte gefördert werden: die Einrichtung einer Landesservicestelle für bürgerschaftliches Engagement, die Finanzierung eines Landesnetzwerkes für bürgerschaftliches Engagement, die Umsetzung eines jährlichen Förderprogrammes zur Kleinstförderung „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ sowie die Förderung von Qualifizierungsangeboten für Engagierte. Weitere Informationen

 

Neuste Beiträge